Allergien der oberen Atemwege

Allergien  der oberen Atemwege können vielfältige Symptome und Beschwerden machen:

Nase

  • Niesattacken (Niesen)
  • Wässrige Sekretion (Fließschnupfen; rinnende Nase)
  • Behinderte Nasenatmung und Mundatmung
  • Schwellung der Nasenschleimhaut
  • Nasale Sprache

Augen

Im Vordergrund stehen Symptome einer Konjunktivitis (Bindehautentzündung):

  • Brennen
  • Pruritus (Juckreiz)
  • Rötung
  • Tränende Augen
  • Schwellung der Bindehäute (Konjunktiva)
  • Lidödem
  • Sogenannte halonierte Augen (infraorbitale Dunkelfärbung der Haut durch eine chronische, venöse Hyperämie/übermäßiges Blutangebot)

Hals

  • Halsschmerzen
  • Juckreiz im Bereich des Gaumens und eventuell bis zu den Ohren
  • Trockener Hustenreiz

Weitere Symptome

Des Weiteren können Nebenhöhlen und Bronchien, Ohren und Kehlkopf  betroffen sein.

  • Kurzatmigkeit und Engegefühl im Brustkorb
  • Wangendruck und Neigung zu Nebenhöhlenbeschwerden
  • Cephalgie (Kopfschmerzen)
  • Müdigkeit und Konzentrationsstörungen
  • Schlafstörungen

Unsere Diagnostik

  • Rhinoskopie (Untersuchung der Nase)
  • Allergie-Testungen
  • Nasaler Provokationstest

Bei diesem Test wird ein Allergenextrakt in die Nase gesprüht. Danach werden die Symptome in einer Tabelle erfaßt (Symptom-Score). Die Nasenatmung wird mit einer Atemflußmessung registriert.

Unsere Therapie

  • Ärztliches Gespräch inkl. Beratung und individueller Maßnahmen:
  • Medikamentöse Einstellung
  • Hyposensibilisierung (spezifische Immuntherapie, SIT)
    • Subkutane Immuntherapie (SCIT)
    • Sublinguale Immuntherapie (SLIT)
  • Ernährungsberatung inkl. Ernährungsanalyse
  • Operative Maßnahmen (sehr selten)

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.